er-RING-en von Lebenschancen
Das Produkt: ein Ring / so eine/einer bin ich auch








Ringe sind oft Repräsentanten für Personen die körperlich nicht anwesend sind wie z.B. die Partnerin oder der Partner.

Es kann aber auch die eigene Person gemeint sein oder Teile der eigenen Person wie z.B. die guten Anteile die nicht immer offensichtlich sind. Vor Allem wenn sich häufig schlecht fühlen. Wenn sie bestimmte Lebenssituation nicht gut gemanagt haben und z.B wegen einer Straftat vor einem Richter standen.
ekkehard_kreutter_2010085.jpg Das Material: Silber / wer Werte schafft ist auch was wert




Die Arbeit mit Silber bedeutet auch Arbeit am Selbstwert: Ich bin in der Lage etwas zu erschaffen. In der pädagogischen Beziehung wird aus "jemandem eine Verhaltensweise oder Belastung zumuten" ein "zutrauen etwas zu schaffen". Es geht also um die signifikante Veränderung der Haltung. Besonders Menschen die sich wertlos fühlen, weil sie z.B. den Schulabschluß nicht geschafft haben und sie keinen Ausbildungsplatz bekommen können mit damit erreicht werden um über ihren Selbstwert nachzudenken.

Das Synonym "echt" ist hier auch im Sinne von "authentisch" Werte schaffend
ekkehard_kreutter_2010082.jpg Die Techniken: fachgerecht, aus dem (Goldschmiede-)handwerk.
Besser echt gelebt als gut geübt

Durch fachgerechte Bearbeitung des Materials wird ein dauerhaftes Produkt erstellt und damit der sichtbare und fühlbare Beweis für etwas selbst Geschaffenes. Es geht um "gut gemacht". Diese Bestätigung kann von außen eingeholt werden und ist innen authentisch abgebildet. In dem "gut gemacht" im Sinne von gut ausgeführten Fachtechniken liegt die Option auf "wieder gut machen" im doppelten Bedeutungssinn. Basteln ist die Einladung zur Unverbindlichkeit.

Der eigenen Körper ist die Ausstellungsfläche. Damit wird der Wunsch nach "getragen" anstatt "ertragen" werden bemerkbar und ausdrückbar.
ekkehard_kreutter_2010084.jpg Fazit: Reden ist Silber - handwerkliche Arbeit ist entsprechend: ohne Sprache und gleichwertig

Solche Projekte können in einem Nachmittag durchgeführt. Laien können in diesem Zeitfenster einen Ring in einer guten Qualität herstellen. Das gilt prinzipiell für alle Menschengruppen.

Durch die
  • besonderen "immanenten pädagogischen" Eigenschaften des Silbers,
  • der persönlichen Bedeutsamkeit des Produkts und
  • der gelingenden Selbsttätigkeit
  • die fachgerechten Herstellungstechniken,
  • die kurze Zeitdauer von z.B. einem Nachmittag

sind sie besonders effektiv und ausgesprochen nachhaltig als selbswertsteigernde Methode in der pädagogischen Arbeit in unterschiedlichen Feldern einsetzbar.
ekkehard_kreutter_2010083.jpg
ekkehard_kreutter_2010081.jpg ekkehard_kreutter_2010080.jpg ekkehard_kreutter_2010079.jpg ekkehard_kreutter_2010078.jpg
ekkehard_kreutter_2010069.jpg
Autonome! Wo?
ekkehard_kreutter_2010077.gif ekkehard_kreutter_2010076.gif



1 2 3 4 - 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23 24